"richtungsweisend"

Schmuckauktion am 24. Mai in der Alten Johanneskirche in Hanau

43 Absolventinnen und Absolventen der Staatlichen Zeichenakademie in Hanau sind aufgerufen, Schmuck und Gerät zum Thema „richtungsweisend“ zu kreieren. In diesem Jahr zum ersten Mal unterschiedliche Materialien, die verarbeitet werden. So werden je 15 Stücke aus Gold, Silber und Tantal, dem seltensten Metall der Welt, gefertigt, dazu kommt jeweils noch ein Edelstein.

Die Ergebnisse werden nun schon zum neunten Male im Rahmen einer Schmuckauktion versteigert. Alleine diese ist schon ein Erlebnis für alle Teilnehmer. „Vor allem die Geschichten, die hinter den Kreationen stehen begeistern mich“, schwärmte eine Teilnehmerin der letzten Auktion. So hat auch das Thema „richtungsweisend“ ganz unterschiedliche Auslegungen erfahren. Die Mondlandung, Sternenbilder, Tee, Richtungsanzeiger oder Zuckertüten sind Inspiration.

Die außergewöhnlichen Stücke – allesamt Unikate – sollen am 24. Mai bei der diesjährigen Auktion der Zeichenakademie und der Schülerfirma „Akademie Label“ die Besitzer wechseln. Das Anfangsgebot für jedes Stück liegt bei 99 Euro für Tantal und Silberstücke, bei 300 Euro für die Goldstücke, Veranstalter wie Kreative hoffen auf spendable Bieter. Schließlich kommt der Erlös der Auktion in diesem Jahr der Zeichenakademie selbst zu Gute. „Wir wollen das Geld nutzen, um richtungsweisende Künstlerinnen und Künstler in die Schule einzuladen. Damit neue Impulse für unser Schaffen gewonnen werden können“, so der Auktionator und Zeichenakademielehrer Peter Koch.

In diesem Jahr sind der Edelsteinhändler Berckwerk, die Scheideanstalt Schiefer & Co. und die Firma Tantec aus Gelnhausen als Sponsoren dabei. Sie fördern die Schülerinnen und Schüler jeweils mit den Materialen.

Freitag, den 24. Mai 2019,

findet die diesjährige Schmuckauktion des Akademie Labels der Staatlichen Zeichenakademie

in der Alten Johanneskirche in Hanau (Johanneskirchplatz 1 | 63450 Hanau) statt.

 

Um 19.00 Uhr beginnt die Ausstellung und Anprobe der Schmuckstücke.

Um 19.50 Uhr begrüßt uns die Gastgeberin Pfarrerin Heike Mause.

Um 20.00 Uhr eröffnet die Stadtverordnetenvorsteherin Frau Beate Funck die Schmuckauktion.